Schachverein "Gambit" Kamenz e.V.




News



04.02.2018
Zur 7. Runde war die Ausgangslage klar - mit einem Sieg im Heimspiel hätte man den Gast aus Niederwiesa überholen und somit die Abstiegsplätze verlassen können. Das erste Brett musste zwar kampflos abgegeben werden, aber alle Spieler waren bis in die Haarspitzen motiviert. F. Herrmann gewann am 8. Brett. Und wieder ein unglücklicher Spielverlauf brachte dann eine knappe 3,5:4,5-Niederlage gegen den SV Grün-Weiß Niederwiesa ein. Nun wird es sehr schwer bei dem anspruchsvollen Restprogramm noch die Klasse zu halten.
Die 2. Mannschaft trennte sich leistungsgerecht 4:4 gegen den TuS 1890 Gersdorf-Möhrsdorf II.

21.01.2018
Der Jahresauftakt der 1. Mannschaft wurde gegen den SK Heidenau ausgetragen. Und der Mannschaftssieg schien zum greifen nah. Doch der kampflose Punkt von H. Wendorff (Brett 1) und die Siege von S. Keitsch (Brett 4) + F. Herrmann (Brett 7) reichten nur zum 4:4-Endstand. Der weitere Saisonverlauf wird zeigen, was das Unentschieden wert ist! Zum nächsten Spiel kommt der SV Grün-Weiß Niederwiesa nach Kamenz.
Die zweite Garnitur spielte beim SV Ottendorf-Okrilla II 4:4.

17.12.2017
Am traditionellen Mannschaftsblitzturnier in Gaußig nahmen insgesamt 30 Teams teil.
Unsere Mannschaft spielte mit 14 anderen Mannschaften in der A-Gruppe und belegte den 7. Platz mit folgender Aufstellung:
Brett 1: Holger Wendorff (6,5/13)
Brett 2: Viktor Schäfer (4,5/13)
Brett 3: Valentin Forch (7/13)
Brett 4: Frank Holfeld (3,5/13)

10.12.2017
Im Kreisduell ging das Heimspiel gegen den SC 1911 Großröhrsdorf mit 3,5:4,5 knapp verloren. Damit überwintert Gambit Kamenz auf den letzten Tabellenplatz. Zum Jahresstart geht dann die Reise nach Heidenau, eines von vier Endpsielen im Kampf um den Klassenerhalt.
Die 2. Mannschaft verliert gegen den FVS ASP Hoyerswerda IV mit 3,5.4,5.

26.11.2017
Ausgerechnet beim Tabellenführer, der SG Grün-Weiß Dresden II, wird der erste Saisonsieg erspielt. Bei dieser Überraschung trugen sich H. Wendorff (Brett 1), H. Slama (Brett 3), A. Abdelrahim (Brett 5) und F. Holfeld (Brett 8) in die Siegerliste ein. Damit gibt es wieder Hoffnung ím Abstiegskampf und mit dem SC 1911 Großröhrsdorf kommt gleich ein direkter Konkurrent im nächsten Spiel nach Kamenz.
Die 2. Mannschaft nimmt dem SC 1911 Großröhrsdorf II ein beachtliches 4:4 ab.

12.11.2017
Im dritten Saisonspiel setzt es die dritte Niederlage. Das Heimspiel gegen den SV Bannewitz ging 2,5:5,5 verloren. Bei besserer Chancenverwertung wäre mehr drin gewesen. Als Tabellenletzter geht es nun zum starken Aufsteiger und Spitzenreiter Grün-Weiß Dresden II.
Die 2. Mannschaft fährt mit dem 5,5:2,5-Erfolg gegen Einheit Bautzen III den ersten Saisonsieg ein.

22.10.2017
Trotz Vorgabe vom TuS Coswig 1920 II (Brett 4 freigelassen) ging das Match chancenlos mit 5,5:2,5 verloren. Zum nächsten Spiel kommt der SV Bannewitz nach Kamenz, somit spielen die beiden noch punktlosen Mannschaften gegeneinander.
Die 2. Mannschaft musste sich in Pulsnitz mit 4,5:3,5 geschlagen geben.

17.09.2017
In der Vorsaison wurde der Klassenerhalt erst am letzten Spieltag gesichert und auch diese Spielzeit kann das Ziel nur der Klassenverbleib lauten. Zum Saisonstart kamen die Schachfreunde aus Hainichen nach Kamenz. Motor Hainichen konnte die Überlegenheit an den vorderen Brettern umsetzen und somit verlor der Gastgeber mit 3:5. Nur F. Herrmann (Brett 8) konnte bei den Gambit-Spielern gewinnen. In der nächsten Runde wartet mit dem TuS Coswig 1920 II ein weiterer schwerer Gegner.
Die 2. Mannschaft kam in der 2. Bezirksklasse mit 1:7 gegen die SG Großdrebnitz unter die Räder.

19.08.2017
Das Team "Oldies" (Holger Wendorff + Gert Keitsch) gewinnt das Tandemschachturnier vom SV Klitten/Boxberg und verteidigt damit den Vorjahrestitel!





Zuletzt aktualisiert am 06.02.2018